Wie Sie Ihre nächste Geschäftsreise für’s Networking nutzen können

Kontakte sind im Berufsleben mittlerweile unerlässlich. Natürlich wird auch harte Arbeit belohnt, aber durch die Hilfe von außen eröffnen sich einem oft ganz neue Möglichkeiten. Sei es der Auftrag, den Ihre Firma ohne Ihre Connections wohl eher nicht bekommen hätte, oder das reizvolle Jobangebot, von dem Sie ohne Ihren Kontakt nie erfahren hätten. Oft bieten sich einem die besten Chancen nur, weil man jemanden kennt, der da jemanden kennt, und so weiter… Und wo könnte das Networking besser funktionieren, als auf Geschäftsreise? Die entspannte und natürliche Atmosphäre macht es einem leicht, neue Beziehungen zu knüpfen. Was es dabei zu beachten gilt, verraten wir Ihnen hier:

Die richtige Gelegenheit

Vielversprechend sind beispielsweise Messen oder Vorträge innerhalb der eigenen Branche, denn hier können Sie sicher sein, dass Sie auf Gleichgesinnte treffen, die sich für ähnliche Themen begeistern und im selben Berufsfeld arbeiten wie Sie. Doch auch Mitarbeiter des eigenen Unternehmens aus anderen Filialen kennenzulernen, beispielsweise bei Geschäftsessen oder Konferenzen, kann oftmals hilfreich sein, um an wichtige Informationen zu gelangen. Für ein lockeres Umfeld ist natürlich am ehesten bei Abendveranstaltungen oder bei sportlichen Aktivitäten gesorgt, weshalb Sie diese Gelegenheiten zum Networking unbedingt nutzen sollten.

restaurant-690975_1920
agreement-2286439_1920
Worauf es ankommt 

Sich authentisch und natürlich zu geben, ist immer von Vorteil, wenn es darum geht, andere Leute kennenzulernen. Auch sollten Sie nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, denn das wirkt aufdringlich. Am besten erkundigen Sie sich zunächst einmal nach dem Befinden Ihres Gegenübers und fragen, wie die Anreise verlief und ob die Unterkunft gefällt. Punkten können Sie, wenn Sie eine witzige Anekdote über die eigene Reise zum Besten geben können und im Optimalfall im weiteren Gesprächsverlauf auf gemeinsame Interessen stoßen, die die Konversation beleben. Es ist essentiell, dass Sie Ihrem Kontakt in Erinnerung bleiben, wenn Sie später noch einmal auf seine Hilfe zurückgreifen wollen. Dafür wäre es natürlich perfekt, wenn Sie einen nützlichen Tipp, eine wertvolle Information oder eine innovative Idee parat haben, die Ihr Gegenüber beeindruckt.

Wie es weiter geht

Wenn Sie erst einmal einen positiven Eindruck hinterlassen haben, sollten Sie unbedingt Kontaktdaten mit Ihrem Gesprächspartner austauschen. Hierfür eignet sich eine aussagekräftige und qualitativ hochwertige Visitenkarte, die alle relevanten Informationen enthält und Sie weiter in ein positives Licht rückt. Anschließend geht es überwiegend darum, den Kontakt zu halten. Die Nachfrage, ob Ihr Hinweis hilfreich war, zeugt beispielsweise von echtem Interesse an den Belangen Ihrer neuen Bekanntschaft. Falls Sie bei Ihrem Gespräch auf ein gemeinsames Hobby gestoßen sind, bietet es sich natürlich an, diesem gemeinsam nachzugehen. Aber auch eine schlichte Einladung zum Essen genügt, um sich wieder in Erinnerung zu rufen.

business-card-2056020_1920

Wir hoffen, dass Sie unsere Tipps für Ihre nächste Geschäftsreise fruchtbar machen können und wünschen Ihnen viel Erfolg beim Networking!