Spenden zu Weihnachten – die sinnvolle Geschenkidee

In der stressigen Zeit des Weihnachtstrubels vergessen wir leider oft, dass die Wünsche einiger Menschen unerfüllt bleiben. Da Weihnachten jedoch eigentlich das Fest der Nächstenliebe und Besinnung ist, sollten wir die Gelegenheit nutzen, um anderen zu helfen. Bestimmt freuen sich eure Lieben auch über eine Patenschaft oder Spende zu Weihnachten, schließlich ist doch jeder glücklich, wenn er helfen kann. Wir habe Ihnen deshalb einige Organisationen aufgelistet, die Ihre Unterstützung dringend gebrauchen können:

Die IHA besteht aus Freiwilligen, die Soforthilfe für Flüchtlinge leisten. Gemeinsam organisieren sie Kleidung, Nahrung und Schutz für Flüchtlinge und geben ihnen dadurch wieder Hoffnung auf ein normales Leben.

Die Kampagne für saubere Kleidung setzt sich dafür ein, dass Näherinnen aus aller Welt einen fairen Lohn erhalten und bei Arbeitsunfällen angemessen entschädigt werden – leider immer noch eine Seltenheit in der Modeindustrie.

Über Unicef können Sie Hilfsgüter, wie beispielsweise Winterkleidung, Decken oder Ernährungs- und Krisenpakete für Kinder in Not spenden. Auch das SOS Kinderdorf benötigt Ihre Hilfe, um dauerhaft Perspektiven für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Engelbaum erfüllt Weihnachtswünsche von notleidenden Kindern in Deutschland.

Über den BUND können Sie ein Stück Natur- und Umweltschutz an Ihre Lieben verschenken oder mit einer Spende den Kampf gegen die Massentierhaltung unterstützen.

Wer die Vision “einer Welt, in der Wale und Delfine in Freiheit und Sicherheit leben”, teilt, der kann ein Weihnachtsgeschenk im WCD-Onlineshop besorgen oder gleich eine Patenschaft für einen der Meeressäuger übernehmen.

Die Tierliebhaber unter Ihnen können außerdem die Albert Schweitzer Stiftung bei Kampagnen gegen Massentierhaltung und für eine vegane Lebensweise unterstützen oder ein Geschenk aus dem WWF-Shop besorgen.

Falls Sie nicht genug Geld für eine Spende zur Verfügung haben, freut sich Oxfam auch über Sachspenden, wie ausrangierte Klamotten, Bücher oder Haushaltsgegenstände, die noch in gutem Zustand sind. Der Erlös kommt der Nothilfe und wichtigen Projekten gegen Armut zu Hilfe. Oder wie wäre es stattdessen mit einer Stammzellspende für Blutkrebspatienten bei der DKMS?

Es gibt unheimlich viele Wege Gutes zu tun und wann wäre dafür wohl ein besserer Zeitpunkt als zu Weihnachten?