Serviced Apartments – Wohntrend in Düsseldorf

Ob beruflich oder privat, unsere Gesellschaft ist in Reiselaune und erkundet stets neue Städte, Kulturen und Sehenswürdigkeiten. Dabei zieht es Jahr für Jahr besonders viele Gäste in die nordrheinwestfälische Landeshauptstadt Düsseldorf. Dabei gewinnt das „Zuhause auf Zeit“, die sogenannten Serviced Apartments, konstant an großer Beliebheit. Egal ob spontaner Shoppingtrip, lang geplanter Sightseeing-Ausflug oder Business Aufenthalt. Menschen legen zunehmend Wert auf Individualität, höchsten Komfort und Privatsphäre während einer Reise.

DeragLivinghotelDeMedici_Turmsuite_002
Credit: Derag Livinghotel De Medici

Serviced Apartments bieten die perfekte Balance aus klassischer Hotellerie, Privatsphäre und Unabhängigkeit. Von integrierten Küchen, großzügig separierten Wohn- und Schlafräumen, bis hin zu hauseigenen Fitness- und Wellnessangeboten. Serviced Apartments kombinieren die Annehmlichkeiten eines Hotels mit der Privatsphäre und der Selbstständigkeit der eigenen „Vier Wände“. Vor allem Geschäftsreisende nutzen bei längeren Projekten fernab der Heimat die Vorzüge der Serviced Apartments, um beispielsweise nicht stets auf gastronomische Angebote angewiesen zu sein. Das Derag Livinghotel De Medici hat diesen Trend lange erkannt und bietet seinen Gästen mit unterschiedlich ausgestatteten Serviced Apartments, einem hauseigenen Fitnessclub, Spa- und Wellnessbereich, einem Rolls-Royce Shuttle Service sowie der Brasserie Stadthaus zusätzliche Annehmlichkeiten. Der hauseigene Dog-Service ist zusätzlich ganz individuell buchbar und kümmert sich parallel um die vierbeinigen Besucher. Die konstante Preisgarantie der Serviced Apartments bei einem Aufenthalt von mindestens 30 Tagen, bietet dem Gast auch zu Messezeiten langfristige Planungssicherheit und eine fixe Kostenübersicht. Vor allem während längerer Aufenthalte können Hotels mit Serviced Apartments langfristig auf die Wünsche und Gepflogenheiten einzelner Gäste eingehen und eine gelungene Alternative zum eigenen Zuhause schaffe.