Schlafen im Flugzeug

Oft haben Geschäftsreisende einen straffen Zeitplan und müssen direkt nach der Ankunft am Zielort zum wichtigen Business-Meeting hetzen. Besonders nach Langstreckenflügen fühlt man sich allerdings meist alles andere als fit. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie das scheinbar Unmögliche schaffen können: Schlafen im Flugzeug – damit Sie gleich nach der Landung frisch in Ihren Business Trip starten können.

Bei der Sitzplatzbuchung

Machen Sie sich vor der Flugbuchung Gedanken darüber, welcher Schlaftyp Sie sind. Während Bauchschläfer im Flieger eher schlechte Chancen haben, können Seitenschläfer bei der Sitzplatzwahl beispielsweise darauf achten, ihre übliche Schlafseite zu berücksichtigen. Fensterplätze sind übrigens generell bequemer und haben den Vorteil, dass man nicht aufstehen muss, um seinen Sitznachbarn auf’s Klo gehen zu lassen. Der Seat Guru bietet Ihnen fachmännische Unterstützung bei der Wahl des perfekten Sitzes.

woman-2197947_1920
lavender-1507499_1920
Komfort ist alles

Zudem sollten Sie gut vorbereitet reisen, um den größtmöglichen Komfort zu erzielen. Tragen Sie am besten bequeme und warme Kleidung und ziehen Sie Ihr Business-Outfit erst am Flughafen des Zielortes an, dann ist es auch nicht zerknittert. Nehmen Sie außerdem ein Nackenkissen mit, das Sie gegebenenfalls umdrehen und so als Kinnstütze verwenden können, damit Ihr Kopf beim Schlafen nicht nach vorne kippt. Übrigens tragen Gerüche maßgeblich dazu bei, Sie auf den Schlaf einzustimmen, daher kann es helfen, etwas Lavendel-Öl auf Ihr Kissen zu träufeln. Auch Schlafbrille und Ohrstöpsel sind essentiell, um etwaige Störfaktoren auszublenden. Ihr Handgepäck können Sie darüber hinaus als Fußstütze verwenden.

Schlafrituale einhalten

Im Optimalfall sollten Sie bei der Buchung darauf achten, dass Ihr Flug zu einer Uhrzeit startet, zu der Sie normalerweise schlafen. Wenn das nicht möglich ist, sollten Sie trotzdem Ihre üblichen Rituale vor dem Zubettgehen einhalten, um Körper und Geist auf den Schlaf einzustimmen. Putzen Sie sich also Ihre Zähne und lesen Sie vielleicht noch ein paar Seiten, bevor Sie es sich so bequem wie möglich machen. Außerdem sollten Sie sich vorher noch etwas dehnen, um Krämpfen vorzubeugen. Wenn Sie sich zudecken, sollten Sie unbedingt darauf achten, den Gurt gut sichtbar über der Decke zuzuschnallen, damit das Flugpersonal Sie nicht gleich wieder aus dem mühsam erarbeiteten Schlummer reißen muss.

people-2586846_1920

Wir hoffen, diese Tipps helfen Ihnen bei Ihrer nächsten Geschäftsreise und wünschen Ihnen einen erholsamen und mit Schlaf gesegneten Flug!