Little Tokyio mitten in Düsseldorf

Was für New York sein China Town ist, bedeutet für Düsseldorf das Japan-Viertel. Inmitten der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt hat sich die japanische Szene schon lange etabliert. Die Düsseldorfer Immermannstraße zählt zu den Hotspots der Stadt und beherbergt unzählige japanische Restaurants, Bistros oder asiatische Supermärkte. Viele japanische Großkonzerne sind ebenfalls mit einem internationalen Firmensitz rund um die Immermannstraße vertreten.  Dank vieler weiterer Einrichtungen, wie authentischen Karaoke-Läden, Sake-Bars oder dem japanischen Garten, können Japaner sich in Düsseldorf ein wenig heimisch fühlen. Tokyo-Kultur mitten in Nordrhein-Westfalen, mittlerweile ist jeder Hundertste Einwohner in Düsseldorf Japaner. Im folgenden Blog-Eintrag stellen wir die drei besten japanischen Adressen in Düsseldorf vor.

chef-1209161_1920

  • Nagaya – Japanische Sterneküche. Das Restaurant Nagaya hält bereits seit mehreren Jahren die Poleposition der japanischen Restaurants in Düsseldorf inne. Wenn nicht gar in ganz NRW. Küchenchef und Meister der japanischen Küche, Yoshizumi Nagaya, hält bereits einen Michelin-Stern sowie zwei Hauben de Gault Millau inne. Hier trifft feinste Qualität auf moderne Zubereitungsweisen. Neben klassischen Nigiri und Maki, bietet das Nagaya vor allem eine außergewöhnliche Fusionsküche mit erlesenen Kombinationen. Ein Muss für alle Liebhaber der Sterneküche.

 

time-965184_1280

  • Tokyo Lounge – Sushi für alle Sinne. Die Tokyo Lounge an der Berliner Allee bietet nicht nur Spitzen-Qualität, vor allem die Vielfalt der japanischen Speisen scheint gar grenzenlos. Hier kommen Sushi-Liebhaber definitiv auf ihre Kosten. Neben a la Carte Gerichten und Lunch-Angeboten ist vor allem das abendliche All-you-can-eat-Dinner sehr beliebt. Dabei kann jeder Gast so viele Speisen bestellen wie er mag, dennoch kann ein Fix-Betrag von 27,50 Euro nicht überschritten werden. Egal wie viele Gerichte man verzehrt. Gleichzeitig wird einem natürlich die Differenz ausgezahlt, sollte man bei einem Speisenwert unter den 27,50 Euro bleiben. So können vor allem Sushi-Neulinge sich einmal durch die Karte testen, ohne ihre Rechnung ins Unermessliche zu steigern. Qualität und faire Preise.

 

japan-1014561_1920

  • Yabase – Klassische Tradition. Das Yabase zählt zu den traditionsreichsten, japanischen Restaurants Düsseldorfs. Die klassische Einrichtung erinnert an die fernöstliche Lebenskultur. Schlicht, zurückhaltend und hochwertig. Im Yabase stehen die Lebensmittel im Fokus, keinerlei unnötige Dekorationen oder sonstige Einflüsse sollen den Gast bei der Zeremonie der Nahrungsaufnahme stöen. Bereits seit mehr als 30 Jahren ist das liebevolle Restaurant vor allem bei japanischen Bürgern beliebt und lädt zum Lunch oder Dinner ein. Mehr Authentizität geht nicht.