Kochhaus – das begehbare Rezeptbuch

Auf langen Reiseaufenthalten in fremden Städten hat man irgendwann keine Lust mehr jeden Abend essen zu gehen. Aber sich nach Feierabend in die Reihe der „ich kauf noch schnell was ein“- Horde einzureihen und gestresst durch den Supermarkt hetzen, klingt auch nicht nach Spaß? Klar gibt es normale Lieferservices wie Foodora oder Deliveroo, aber ab und zu will man sich auch selbst was kochen, doch dann hat man nicht nur den Einkaufsstress sondern auch viel zu viele Lebensmittel, die nicht verwendet werden und schlecht werden.

Die Lösung?

Das Kochhaus. Einfach ein Rezept aus 18 wöchentlich wechselnden aussuchen, im Internet die genau auf Sie portionierten Zutaten bestellen und liefern lassen – einfach, schnell und genau so viel, wie Sie brauchen. Mit der Step-by-Step Anleitung mit Bildern sind selbst kompliziert klingende Rezepte im Nu nachgekocht und schmecken köstlich.

Seit 2010 gibt es das Kochhaus-Konzept nun schon und es boomt sondergleichen. Die Zutaten nicht nach Warengruppen sondern nach Rezepten zu sortieren und alle Zutaten genau zu portionieren (für 2, 4 oder 6 Personen) ist das Geheim“rezept“ des erfolgreichen Kochhauses, das Supermarkt, Kochschule und Lieferservice in einem ist. Mit der sogenannten Same-Day-Lieferung können auch Kurzentschlossene bis 16.00 Uhr ihre Zutaten bestellen und werden noch am selben Abend beliefert. Mittlerweile gibt es das Kochhaus nicht nur an verschiedenen Standorten in Berlin sondern auch in München, Frankfurt, Köln und Hamburg. Und die Menschen lieben es. Wir übrigens auch 🙂

Mehr Informationen über das Kochhaus, die Bestellung und diverse Kochkurse finden Sie hier.