„Gentlemen – start your engine!“

Unter diesem Motto finden die Classic Days – das Klassiker- und Motorfestival auf Schloss Dyck vom 31.7. bis 2.8.2015 statt.

140801_Classic_Days_ReneHey_2095 140803_Classic_Days_ReneHey_009

Beim 10jährigen Jubiläum wird die Automobilkunst gefeiert – Oldtimer aller Couleur geben sich ein Stelldichein. Motorenbrummen und Schauläufe, Picknick auf der grünen Wiese mit einem Hauch Reise in die Vergangenheit – die Classic Days sind wohl die schönste und größte automobile Gartenparty.

Petra Sagnak.classiccar-photo.de-7 Petra Sagnak.classiccar-photo.de-12

Das kultige und spektakuläre Event zieht mit seinem vielfältigen Programm und bunten Treiben Besucher von nah und fern in zum Teil historischen Outfits an: Oldtimer- und Motorsportbegeisterte, Kenner und Sammler, Automobil-Clubs und Schaulustige.

Automobile Zeitreise
Eines der Highlights wird die Orangerie-Halbinsel sein. Verwandelt in eine Museums-Insel entführt sie unter der Überschrift „Automobile Kulturhistorie“ Oldtimer-Fans und Geschichtsbegeisterte in eine kleine Zeitreise durch die Epochen und Technik-Entwicklungen.. Präsentiert wird eine Zusammenschau ungewöhnlicher Exponate, die „Jewels in the Park“.

R65-20140801-RTH6110 R65-20140803-RTH9853

Concours-Fahrzeuge, seltene und teilweise auch wieder ganz bekannte Marken wie Rolls Royce, Cadillac, Mercedes, spannende Coachbuilder wie Chapron, Park Ward, Gläser, Hebmüller als großartige Sonderkarosserien sowie Uralt- und Messingautos aus der Zeit von „London-to-Brighton“ und Fahrzeuge aus prominentem Vorbesitz.

Racing Legends
Ehrengast der Classic Days und dem fahraktiven Teil der Gartenparty ist der ehemalige britischer Automobilrennfahrer Sir Stirling Moss, der in diesem Jahr auf 60 Jahre legendären Erfolg mit einer Fabelrekordzeit bei der Mille Miglia zurückblickt. Er gilt als einer der erfolgreichsten Fahrer seiner Zeit. Also eine „Racing Legend“ im wahrsten Sinne des Wortes. Sir Moss war schon im Jahr 2012 einer der stärksten Publikumsmagneten am Schloss, denn es ist eine große Freude für die Fans, dem Helden von damals persönlich zu begegnen und Autogramme zu ergattern.

Absolutes Highlight bei den Racing Legends auf dem Rundkurs wird der Silberpfeil aus dem Hause Auto Union sein. Ein Sechzehn-Zylinder Auto Union Rennwagen aus dem Jahr 1937, wie ihn seinerzeit Bernd Rosemeyer fuhr.

R65-20140802-RTH6805 R65-20140803-RTJ0434

Und sonst?
Ein buntes Allerlei mit viel Romantik und sentimentalen Erinnerungen an die gute alte Zeit bietet seit vier Jahren die Sonderausstellung in der Gartenpraxis mit dem treffenden Titel „Made in Germany“. Hier sind Werbefahrzeuge aus den fünfziger, sechziger und siebziger Jahren – vom Persil-Bus bis zum Lufthansa-Bulli zu sehen. Unter dem Motto „Stars & Stripes“ wird kurzzeitig ein anderer Teil der Gartenpraxis zum 51. Bundesstaat der USA mit Rollergirls, Jukeboxen und ausgesuchten USA-Cars der Jahre 1946 – 1965.

Ebenfalls auf dem Schlossgelände präsentiert werden Motorräder und Gespanne, die 1965 oder älter datiert sind und sich in Wertungsläufen miteinander messen werden.

Wer möchte, kann auch in diesem Jahr wieder in zeitgenössischer Kleidung picknicken.

 

ssieger01082014_4 ssieger01082014_5

Eintrittspreise und Veranstaltungszeiten

Die Classic Days finden vom 31. Juli bis 2. August 2015 statt. Die Veranstaltungszeiten sind Freitag, 31.07., von 10 – 18 Uhr, Samstag, 1.08., von 9 – 18 Uhr und Sonntag, 2.08., von 9 – 17 Uhr. An der Tageskasse zahlen Erwachsene inklusive Parkeintritt am Freitag 16,- Euro für eine Tageskarte, am Samstag und Sonntag 30,- Euro, ermäßigt 27,- Euro. Kinder zwischen 7 und 16 Jahren 3,- Euro. Die 2-Tages-Karte kostet 48,- Euro (VVK 44,- Euro), das Insider-Spezial Ticket für 3 Tage 53,- Euro (VVK 48,- Euro), die Zusatzkarte Familienkarte RKN für Erwachsene 20,- Euro.

ssieger02082014_10 ssieger03082014_12

Im Vorverkauf können Karten über den offiziellen Ticketshop:                                        www.stiftung-schloss-dyck.de/Tickets erworben werden.

 Alternativ besteht die Möglichkeit die Eintrittskarten über www.ticketonline.de zu beziehen. Für Kinder bis einschließlich 6 Jahren ist der Eintritt frei.

Adresse:
Stiftung Schloss Dyck – Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur                         Schloss Dyck, 41363 Jüchen

www.stiftung-schloss-dyck.de

Fotocredit: Stiftung Schloss Dyck