Fit bleiben auf Geschäftsreise

Gesund zu leben ist im Normalfall schon eine Herausforderung, aber auf Geschäftsreisen scheint es nahezu unmöglich. Die Durchbrechung unserer täglichen Routine führt in der Regel dazu, dass wir unseren gesunden Ernährungsplan mitsamt unseres Sportprogramms über Bord werfen und unsere Gesundheit vernachlässigen. Schließlich muss man sich ab und an auch einmal etwas gönnen. Ist jedoch einmal der Wurm drin, ist es unglaublich schwer, seine positiven Gewohnheiten wieder aufzunehmen. Langes Sitzen im Flugzeug und während wichtiger Besprechungen, gepaart mit Zeitdruck und zu wenig Schlaf tragen zusätzlich zu einer ungesunden Lebensweise bei. Wir verraten Ihnen, wie Sie trotz allem auf Ihren Geschäftsreisen fit bleiben:

Tägliche Routine beibehalten

Versuchen Sie, auch wenn es schwerfällt, Ihre tägliche Routine auf Geschäftsreisen beizubehalten. Insofern es die Zeitzone zulässt, sollten Sie also Ihre Mahlzeiten zur gewohnten Tageszeit einnehmen und auch denselben Schlafrhythmus aufrechterhalten wie zuhause. Selbst wenn Sie unter Zeitmangel leiden, sollten Sie Ihren Tagesplan so einrichten, dass Sie jede Nacht acht Stunden Schlaf bekommen, damit Sie auf Dauer funktionieren können. Auch Ihren Trainingsplan müssen Sie unbedingt weiterhin durchziehen, um auch nach Ihrer Geschäftsreise noch dran zu bleiben! Packen Sie dafür einfach Sportklamotten und passende Schuhe ein, damit es auch wirklich keine Ausreden mehr gibt! Joggen und mit dem eigenen Körpergewicht trainieren können Sie schließlich überall auf der Welt, und das ganz ohne besonderes Zubehör.

breakfast-1663295_1920
tap-791172_1920
Gesunden Lebensstil aufrechterhalten

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, täglich mindestens eine gesunde Mahlzeit zu sich zu nehmen – egal, ob Sie sich diese in einem unserer voll ausgestatteten Serviced Apartments selbst kochen, oder sich im Hotelrestaurant frisch zubereiten lassen. Legen Sie sich außerdem eine wiederverwendbare Trinkflasche zu, die Sie unterwegs immer wieder mit Leitungswasser auffüllen! Das ist nicht nur nachhaltig, sondern bewahrt Sie auch vor den unangenehmen Folgen der Dehydration, wie Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsproblemen. Wo wir schon beim Thema Wasser sind – besonders unterwegs sollten, sobald Sie die Gelegenheit dazu bekommen, ausgiebig Ihre Hände waschen und eventuell sogar zusätzlich ein Desinfektionsgel mit sich führen. Denn öffentliche Verkehrsmittel sind wahre Bakterienherde und eine einwandfreie Hygiene kann Sie äußerst effektiv vor einer Erkältung oder Schlimmerem bewahren.