Eine Ausstellung der besonderen Art

Die große Spazierstock-Sammlung im Derag Livinghotel De Medici ist sicherlich eins der Highlights des Hotels. Denn hier kann man nicht nur ausgezeichnet wohnen, sondern auch in musealen Exponaten schwelgen.

Unzählige Spazierstöcke säumen den langen Korridor zwischen dem Renaissance-Foyer des Hotels und den Musenlichthof. Sie stammen aus verschiedenen Epochen, sind reich verziert und mit allen erdenklichen Dekoren ausgestattet.

 

Die grandiose Spazierstock-Sammlung im Derag Livinghotel De Medici
Die grandiose Spazierstock-Sammlung im Derag Livinghotel De Medici

IMG_7095IMG_7084

Noch im 17. und 18. Jahrhundert war der Spazierstock vornehmlich dem Adel als Statussymbol vorbehalten.

Dann, im 19. Jahrhundert, erlebte er seine Blütezeit und diente als unverzichtbares Accessoire der bürgerlichen Ausgeh-Kleidung. Wer beim Flanieren etwas auf sich hielt, achtete insbesondere beim Knauf auf eine reiche Darstellungskunst. Diese waren aus Jade, Elfenbein, Silber, Porzellan, Holz oder Hirschhorn gefertigt. Oft wurde das Portrait des Besitzers oder dessen Hund eingearbeitet. Auch besaßen die Knäufe praktische Elemente wie z.B. einen Kompass oder einen ausziehbaren Regenschirm.

Es gab sie für Herren, Damen und auch für Kinder.

Wer sich für die große Spazierstock-Sammlung im Derag Livinghotel De Medici interessiert, kann diese bei einer Hausführung besichtigen. Eine solche Hausführung dauert ca. 1,5 Stunden und kostet 12,50 Euro inkl. Buch „Das Stadthaus“.

Die Termine sind:

Montag            16:00 Uhr                                                                                                                          Dienstag          19:00 Uhr                                                                                                                           Donnerstag      16:00 Uhr