Die schönsten Christkindlmärkte (3)

Nicht mehr lange, und die Feiertage stehen vor der Tür. Deshalb sollten alle Weihnachtsfans die Gelegenheit noch einmal nutzen, um die schönsten Christkindlmärkte zu besuchen. Stimmungsvolle Locations in München, WienFrankfurt und Nürnberg haben wir Ihnen in unseren letzten beiden Blogbeiträgen bereits vorgestellt. Heute wollen wir Ihnen noch festliche Anreize für Berlin und Düsseldorf liefern, also lassen Sie sich inspirieren:

The Green Market Berlin (16.12. & 17.12.2017)

Hier erleben Sie Weihnachten einmal anders! Seit 2014 gibt es den saisonalen, veganen Lifestyle Market als Alternative zu den konventionellen Märkten. Als Winter Edition versucht sich “The Green Market Berlin” nun auch als Weihnachtsmarkt. Mit dem Funkhaus Berlin in der Nalepastraße 18, direkt am Spreeufer, hat der Markt eine hippe Location gefunden, die noch dazu super mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad zu erreichen ist. In der Halle mit Industriecharme und dem dazugehörigen Außenbereich wird beim Green Market eine einzigartige Mischung aus veganem Streetfood, fairer Mode und Kosmetik sowie handgemachten Geschenkideen angeboten. Für die perfekte Unterhaltung sorgen DJs und Live-Musik, Kochshows, DIY-Workshops und spannende Vorträge. Die familiäre Atmosphäre beweist, dass auch bewusster Konsum Spaß machen kann und dass ein nachhaltiger Lebensstil leichter umzusetzen ist, als gedacht. Erwachsene zahlen für den Green Market einen Eintrittspreis von vier Euro, Kinder dürfen kostenlos mit.

Weihnachtsmarkt in Düsseldorf (23.11. – 30.12.2017)

In Düsseldorf gibt es nicht, wie sonst üblich, einen großen zentralen Christkindlmarkt, sondern viele verschiedene kleine Weihnachtsmärkte, die in der Düsseldorfer Innenstadt verteilt liegen. Insgesamt finden sich mehr als 200 Hütten in den liebevoll gestalteten Themenwelten rund um die Königsallee.

Marktplatz: Vor dem historischen Rathaus reihen sich nostalgische Stände mit traditionellem Kunsthandwerk aneinander, darunter auch ein Schnitzer aus Bethlehem, der lebensgroße Krippenfiguren aus Olivenholz fertigt.

Flingerstraße: Die Verkaufsstände in der Flingerstraße sind den alten Düsseldorfer Bürgerhäusern nachempfunden und aufwendig von Hand bemalt.

Heinrich-Heine-Platz: Die nächste Station, der Heinrich-Heine-Platz, beherbergt den beliebten Engelchen-Markt im Jugendstil.

Stadtbrückchen: Riesige Kristalle, funkelnde Sterne und himmelblau gestrichene Stände finden Sie beim Hüttenzauber am Stadtbrückchen.

Schadowplatz: Mitten im Shopping-Zentrum am Ende der Kö gibt es insbesondere für Kinder tolle Veranstaltungen und Attraktionen, wie beispielsweise ein Puppentheater.

Jan-Wellem-Platz: Wer Spaß am Schlittschuhlaufen hat, der ist bestens am Kö-Bogen aufgehoben.

Schadowstraße: Entlang der Shopping-Meile erstrahlen die Kastanienbäume in festlichem Glanz. Außerdem finden sich dort weihnachtliche Stände, kulinarische Köstlichkeiten und ein Karussell für Kinder.

Burgplatz: Seit einigen Jahren hat der Düsseldorfer Weihnachtsmarkt mit dem Burgplatz eine beliebte Location dazugewonnen. Denn dort steht ein weihnachtlich beleuchtetes Riesenrad, das sogenannte “Wheel of Vision”, von dem aus man die festlich erhellte Stadt aus der Vogelperspektive betrachten kann.

Nutzen Sie doch die restlichen Tage vor Weihnachten, um noch einmal die schönsten Christkindlmärkte abzuklappern. Unsere Derag Livinghotels sind übrigens auch in Berlin und Düsseldorf vertreten. Wir freuen uns auf Sie!