Die Fürstensuite im Derag Livinghotel De Medici

Die wohl außergewöhnlichste Suite unter den Luxus-Hotels findet man hier, auf der 2. Etage des Derag Livinghotel De Medici.

Die Kurfürstensuite ist mit viel Kunst eingerichtet
Die Kurfürstensuite ist mit viel Kunst  und Luxuselementen eingerichtet

Auf rund 130 qm wurde im einstigen Wappensaal des alten Düsseldorfer Stadthauses eine Suite mit Kunst und Historie gestaltet. Das Barockthema ist allgegenwärtig. Üppige Gobelins, große, originalgetreue Kronleuchter, Blattgold-Verzierungen, Stuckelemente und helles Sternparkett treffen auf moderne Technik und alle Annehmlichkeiten eines modernen Zuhauses auf Zeit. Das große Wohnzimmer, in dem man „fürstlich residieren“ kann, lässt sich mit drei Schlafzimmern und fünf Bädern verbinden, so dass die Suite auf 300 qm erweiterbar ist. Die imposante Decke misst sechs Meter Höhe und ist mit viel Stuckelementen verziert. Die Fürstensuite spiegelt perfekt den historischen Charme des Hotels wider – Anna Maria Luisa De Medici und Kurfürst Jan Wellem sind spürbar, Designobjekte und Materialien in der Suite sind dem einstigen berühmten Liebespaar gewidmet.

Die großzügige Sofa-Landschaft lädt zum Entspannen ein
Die großzügige Sofa-Landschaft lädt zum Entspannen ein

Die elfenbeinfarbene Sofa-Landschaft lädt im Wohnraum zum Relaxen ein, ebenso wie der große Schreibtisch, an dem man sich wahrlich wie ein „Fürst“ fühlen kann. Über dem imposanten Marmorkamin thront ein klevisch-märkisches Allianz-Wappen. Ein weiteres Wappen in der Suite ist das Wappen von Geldern und Jülich-Berg.

Im Wohn- und Schlafbereich bieten vollversenkbare Flachbild-Fernseher samt Media-Entertainmentsystem, Radiowecker mit iPod/iPhone und Dockingstation ein großartiges High Tech-Entertainment. Klimaanlage und Highspeed Internet runden das Angebot in der Suite ab.

Der große Innenhof des Derag Livinghotel De Medici ist eine Oase mitten in der Stadt
Der große Innenhof des Derag Livinghotel De Medici ist eine Oase mitten in der Stadt