Die Brasserie im Stadthaus

Ja, es gibt sie, die kleinen, versteckten Oasen inmitten der pulsierenden Stadt. Die „Brasserie“ im Derag Livinghotel De Medici  bietet nicht nur eine ruhige Sonnenterrasse, sondern auch exzellente Küche.

Die Brasserie im Stadthaus ist stilecht eingerichtet
Die Brasserie im Stadthaus ist stilecht eingerichtet

Das Ambiente ist original französisch, die Speisekarte ebenfalls: Die Brasserie im Stadthaus lässt keine Wünsche offen. Ob zum Lunch oder Dinner, die Auswahl fällt schwer.  Karamellisierter Ziegenkäse mit gemischtem Salat, Austern oder Garnelentartar als Vorspeise, zum Hauptgang der Klassiker Coq auf Vin mit Rosmarin-Kartoffeln, Entrecôte oder fangfrischer Fisch – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Und auch die Desserts sind typisch französisch – Zitronentarte, Crème Brûlée oder das „Omelette Surprise“, eine Eisbombe mit Früchten der Saison, locken Liebhaber der gepflegten Süßspeise.

Die „Carte Du Jour“, die Mittagskarte wechselt regelmäßig. Das Mittagsmenü mit 2 Gängen kostet 19,90 Euro, mit  3 Gängen 24,90 Euro. Je nach Marktsituation wechseln der Tagesfisch und das vegetarische Menü.

Hier genießt man aber nicht nur Lunch oder Dinner, sondern kommt auch auf einen guten Kuchen und Kaffee nach dem Shopping-Bummel vorbei.  Die Brasserie und vor allem die Außenterrasse ist eine Oase der Ruhe, fernab vom Trubel der Altstadt, die direkt um die Ecke liegt.

www.brasserie-stadthaus.de