Deutsche Oper am Rhein – ein Highlight für Kulturfans

Wer im Derag Livinghotel De Medici wohnt, hat es nicht weit bis zu einer der bekanntesten Opern Deutschlands.

Die Deutsche Oper am Rhein und das Ballett am Rhein bespielen seit 1956 das Opernhaus Düsseldorf und das Theater Duisburg. Mit rund 300 Vorstellungen auf zwei großen Bühnen ist die Deutsche Oper am Rhein weit über die Grenzen Düsseldorfs hinaus bekannt.

Jussi Myllys (Tamino), Sylvia Hamvasi (Erste Dame), Marta Márquez (Zweite Dame), Katarzyna Kuncio (Dritte Dame) FOTO: Hans Jörg Michel
Jussi Myllys (Tamino), Sylvia Hamvasi (Erste Dame), Marta Márquez (Zweite Dame), Katarzyna Kuncio (Dritte Dame)               FOTO: Hans Jörg Michel

Mit zehn Opernpremieren und 19 Wiederaufnahmen sowie sechs Ballettpremieren zeigen Generalintendant Prof. Christoph Meyer, Ballettdirektor Martin Schläpfer und Generalmusikdirektor Axel Kober in der Spielzeit 2015/16 in Düsseldorf und Duisburg eine große stilistische Bandbreite.

Große Gala am 12. Juni 2015

Mit dem mexikanischen Startenor Ramón Vargas steht ein international renommierter Gast im Mittelpunkt der diesjährigen Gala des Freundeskreises. Mit ausgesuchten Opernarien und -szenen erleben Besucher am Freitag, 12. Juni 2015, im Opernhaus Düsseldorf einen festlichen Abend der Extraklasse. Die bekannte Fernsehmoderatorin und „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers führt durch das hochkarätige Opernprogramm, an dem die Ensemblesolisten Sylvia Hamvasi, Maria Kataeva und Bogdan Baciu sowie der Chor der Deutschen Oper am Rhein mitwirken. Die Düsseldorfer Symphoniker spielen unter der Leitung von Lukas Beikircher.

Oper am Rhein für alle 2014 FOTO Frank Heller
Oper am Rhein für alle 2014                                  FOTO Frank Heller

Spielplan Juni 2015

Der Spielplan für den Monat Juni wartet mit einigen Highlights auf. So findet am 4. Juni „Der Rosenkavalier“ von Richard Strauss statt. Karten für diese bekannte Oper sind zwischen ca. 19 Euro und 90 Euro erhältlich. Ausverkauft sind hingegen die letzten Vorstellungen der „Zauberflöte“ am 5. und 7. Juni. Zum letzten Mal findet auch die Oper „Rigoletto“ am 14. Juni statt – hier sind noch Karten zwischen ca. 17 Euro und 81 Euro zu bekommen. Wer ein Fan der Oper „Don Giovanni“ ist, sollte sich beeilen, auch dieses Stück findet im Juni zum letzten Mal statt. „Der feurige Engel“ von Sergej Prokofjew ist an mehreren Terminen zu sehen.

Der feurige Engel: Svetlana Sozdateleva (Renata). Foto: Hans Jörg Michel
Der feurige Engel: Svetlana Sozdateleva (Renata).  Foto: Hans Jörg Michel

Informationen und Karten unter:  www.operamrhein.de/