Die Suche nach dem passenden smarten Koffer…

Smarte Koffer sind die neuen Reisebegleiter, die auf ihrer nächsten (Geschäfts-)reise nicht fehlen dürfen. Denn wer den perfekten Koffer mit smarten Zusatzfunktionen gefunden hat, will nie wieder mit etwas anderem reisen und weiß: Koffer ist nicht gleich Koffer. Verschiedenste Funktionen wurden in den letzten Jahren entwickelt und läuten die Zukunft des Reisens ein. Smartphone laden und GPS-Signale senden sind nur der Anfang an smarten Gadgets, die die Kofferindustrie zu bieten hat. Einige dieser Modelle wollen wir Ihnen hier vorstellen, damit auch Sie den perfekten Reisebegleiter finden.

Modobag

Die sogenannte „Modobag“ ist ein durch Crowdfunding finanziertes Projekt und kutschiert seine Besitzer lässig mit eingebautem Motor durchs Terminal. Nie wieder Koffer schleppen ist die Devise dieses smarten Koffers, der mit seinem 150-Watt-Motor ein völlig neues Reiseerlebnis verspricht. Zwar wiegt der Koffer wegen des Motors alleine schon 8,6 Kilo, doch das nimmt man gerne in Kauf wenn man dafür lange Strecken am Flughafen einfach auf dem eigenen Koffermobil zurücklegt. Die integrierten USB-Ports zum Smartphone laden, runden die „Modobag“ ab, dessen Preis bei ca. 1095 US $ liegt. Weitere Informationen gibt es hier.

modobag
bluesmart-

Bluesmart

Der Koffer „Bluesmart“ ist DER US-Pionier in Sachen smarte Reisebegleiter und wurde 2014 ebenfalls durch Crowdfunding im Silicon Valley entwickelt. Inzwischen gibt es bereits die zweite Generation „Black Edition“, die bei technikaffinen Reisenden enorm gut ankommt. Mittels integriertem GPS-Chip lässt sich der Trolley problemlos orten und die eingebaute Kofferwaage im Griff schickt das gewogene Ergebnis direkt auf ihr Smartphone. Außerdem brüstet sich der Bluesmart mit besonders effizientem Ladevolumen, mit dem mobile Geräte bis zu 6 mal aufgeladen werden können. Durch die angeschlossene App können Sie auch das Kofferschloss steuern, das sich automatisch verriegelt wenn Sie sich entfernen und eine Nachricht auf ihr Smartphone schickt. Dieser Koffer ist definitiv viel mehr als ein schlichtes Aufbewahrungsobjekt und kostet nur 599€. Mehr Informationen finden Sie hier.

Rimowa – Electronic Tag

Der bekannte Kofferhersteller Rimowa ist eines der wenigen traditionsreichen Unternehmen der Branche das mit den Innovationen der jungen Start-Ups mithält und ein ganz besonderes Tool für seine Koffer entwickelt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Unternehmen, die auf GPS-Chips und Auflademöglichkeiten fürs Smartphone setzen, entwickelt Rimowa den sogenannten „Electronic Tag“, der den traditionellen Gepäckanhänger aus Papier ersetzen soll und das Einchecken des Gepäcks beschleunigen soll. Dieser Tag funktioniert mittels eines in den Koffer eingebauten Modul und einem außen sichtbaren Display. Um das Tool nutzen zu können braucht der Passagier zwei Apps, eine von Rimowa und eine von der entsprechenden Fluggesellschaft, beispielsweise von Rimowas Launch-Partner Lufthansa. Beim mobilen Check-in bekommt man dann nicht nur sein elektronisches Flugticket sondern lädt sich auch gleich das Gepäcklabel auf seinen Koffer. Am Flughafen angekommen, stellt man dann nur noch sein Gepäckstück aufs Gepäckband und spart sich die Schlange am Schalter. Aktuell sind nur Lufthansa und die asiatische EVA Air als Partner  verfügbar, doch auch United, Thomas Cook und Condor sind interessiert an der innovativen Lösung von Rimowa. Und das Tollste: der „Electronic Tag“ kann als optionales Tool bei verschiedenen Kofferserien der Marke integriert werden. Hier gibt es mehr Informationen dazu.

rimowa
pluggage

Delsley Pluggage

Der von Hersteller Delsley entwickelte „Pluggage“ stellt sich als erster französischer Koffer mit Internet-Verbindung vor, ist allerdings im Rückstand mit der Entwicklung und dem Markteintritt, der ursprünglich für Sommer 2016 geplant war. Das Besondere an diesem smarten Koffer ist, dass die Kunden mitentscheiden dürfen, welche der vorgestellten Features dann tatsächlich umgesetzt werden. Vom integrierten Ladegerät, über eingebaute Waage und digitale Schlossfunktion per Fingerabdruck bis hin zu Innenlautsprechern und GPS-Standortbestimmung – aus insgesamt 10 Gadgets können Kunden auf der Webseite auswählen und für ihr ganz persönliches Lieblingsfeature voten. Hier erhalten Sie mehr Informationen oder können sogar selbst über die innovativen Tools abstimmen.

Das Finden des richtigen Koffers abgestimmt auf ihre ganz individuellen Bedürfnisse ist bei dieser Auswahl gar nicht so einfach, oder? Wir finden unsere vier vorgestellten Optionen super innovativ und wünschen viel Spaß beim Aussuchen und Reisen:)