Auf Entdeckungstour durch den Medienhafen Düsseldorfs

Wohl kaum ein Stadtteil hat sich in den letzten Jahren so rasant entwickelt wie der Düsseldorfer Medienhafen mit außergewöhnlichen Architekturbeispielen wie den berühmten Gehry-Bauten.

Die imposanten Gehry-Bauten
Die imposanten Gehry-Bauten

Noch bis vor rund zwanzig Jahren prägten vor allem Lagerhäuser das Bild des Hafens. Heute strebt das Viertel auf und ist in einem permanenten Umbruch. Mit zahlreichen Unternehmen der kreativen Medien- und Werbebranche bildet der Medienhafen eine der lebendigsten Szenen Düsseldorfs. Viele Restaurants jeder Geschmacksrichtung prägen das Bild des Stadtteils, ein großes Kino zeigt die neuesten Blockbuster.

Ein großartiges Panorama zeigt sich im Medienhafen
Ein großartiges Panorama zeigt sich im Medienhafen

Ein geführter Rundgang durch den Medienhafen bringt diesen pulsierenden Stadtteil näher. Spektakulär sind die schrägen Bauten des Amerikaners Frank O.Gehry, symbolisch die offenen Formen des Landtags, und im wahrsten Sinne des Wortes überragend ist der Rheinturm.

Der Medienhafen Düsseldorf  ist einer der aufstrebendsten Stadtteile
Der Medienhafen Düsseldorf ist einer der aufstrebendsten Stadtteile

Die 90minütigen Führungen werden in Deutsch und Englisch angeboten. Sie finden in der Sommersaion jeden Samstag und Sonntag statt. Treffpunkt ist der Rheinturm an der Stromstraße.
Erwachsene zahlen 11 €, Kinder von 6 – 13 Jahren 5.50 Euro.
Besitzer der DüsseldorfCard erleben die Tour zu einem vergünstigten Preis (Erwachsene: 8,80 €, Kinder: 4,40 €)

Detaillierte Informationen unter: http://www.duesseldorf-tourismus.de/gruppentouren/der-medienhafen/

Tickets sind in folgenden Tourist-Informationen erhältlich:
– Tourist-Information Altstadt, Marktstraße/Ecke Rheinstraße
– Tourist-Information Hauptbahnhof, Immermannstr. 65 b

Fotocredit: Düsseldorf Tourismus