Arrangement: Andreas Gursky – „nicht abstrakt“– 02. Juli – 06. November 2016

Der berühmte Fotokünstler Andreas Gursky ist vom 2. Juli bis zum 6. November 2016 im Düsseldorfer Museum K20 Grabbeplatz zu sehen. Die einzigartige Ausstellung befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Derag Livinghotel De Medici und stellt einen besonderen Anziehungspunkt für die Gäste dar. Andreas Gursky ist weltweit für seine aufwändigen Foto-Arbeiten bekannt, welche er durch oft lange Bearbeitungs-Prozesse wie abstrakte Gemälde wirken lässt. Seine neueste Ausstellung im K20 stellt eine Auswahl neuer sowie bekannten Werken dar. Durch gezielte Interventionen des Künstlers bekommt die Ausstellung einen sehr persönlichen Charakter und eröffnet dem Betrachter einzigartige Einblicke ist die neuen Fotografien von Andreas Gursky. Auch Musik stellt einen sehr entscheiden Teil der Ausstellung dar.

Die fotografischen Werke werden von dem kanadischen Produzenten und DJ Richie Hawtin musikalisch begleitet. Die minimalistische Soundinstallation unterstreicht gekonnt die Aussagekraft der Werke.  

 

DeMedici1

 

 

Passend zum Start der Gursky-Ausstellung hat das Derag Livinghotel De Medici ein Hotel-Arrangement kreiert: 

Leistungen

  • Übernachtung im Einzel- oder Doppelzimmer der Business Plus Kategorie
  • Eine Eintrittskarte pro Person zu der Ausstellung „Andreas Gursky – nicht abstrakt“
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Welcome Drink
  • Flasche Wasser bei Anreise auf dem Zimmer
  • Später Check-Out bis 14:00 Uhr (nach Verfügbarkeit)
  • Freier Zugang in den Medici Movement & Spa Club
  • 50 % Rabatt auf die Parkgebühren unseres Valet Parking Services

Buchungskonditionen

Ab 205,00 EUR für ein Einzelzimmer / Preis für ein Doppelzimmer: 245,00 EUR (Angebot gilt nicht: 22.07.-26.07.16; 12.09.-15.09.16; 19.09.-24.09.16; 27.09.-01.10.16; 18.10.-26.10.16)

 

Hotel direkt gegenüber der Ausstellung:  

Derag Livinghotel De Medici
Mühlenstraße 31
40213 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 – 160 92-0
Fax: +49 (0) 211 – 160 92- 900
E-Mail: medici@derag.de