“App” in die City!

Berlin, München, Bonn & Co. – immer mehr deutsche Städte bieten ihren Besuchern mit speziellen City-Apps die Möglichkeit ganz individuell auf Entdeckungstour zu gehen. Mit Hilfe von GPS, Geo-Marks und QR-Codes erfahren Interessierte in Echtzeit welche Angebote und Aktionen in ihrer näheren Umgebung zu finden sind.

Geheimtipps on demand

So geht es etwa mit der kostenlosen „Going Local Berlin“-App quer durch die Hauptstadt. Über 700 ausgewählte Tipps aus den Rubriken „Verborgene Orte“, „Unbedingt ansehen“ und „Essen + Trinken“ führen mitten in das Berliner Leben. Neben bereits ausgearbeiteten Touren beispielsweise zum Kräuterhof in Reinickendorf, nach Klein-Venedig in Spandau oder zur „Imaginären Manufaktur“ in Kreuzberg können Sie sich auch eine eigene Liste von Berlin-Tipps zusammenstellen und so ganz nach persönlichem Interesse on Tour gehen. Die integrierte Navigation bringt Sie dabei immer zum ausgewählten Ziel. Dank einer Offline-Applikation ist es auch möglich sämtliche Informationen wie Bilder, Videos, Karten und Tipps auf dem Telefon zu speichern.

Taxi-Tracking in Echtzeit

Auch andere Apps unterstützen Besucher & Bewohner gleichermaßen im städtischen Leben. In der ehemaligen Hauptstadt Bonn erleichtert zum Beispiel eine Taxi-App nicht nur das Bestellen eines Taxis sondern zeigt auf Wunsch die gesamte Taxiflotte in der Nähe des aktuellen Standorts. Die App ermittelt, wo sich der nächste freie Fahrer befindet und wie lange er für die Anfahrt braucht.

Weitere Apps um Städte auf verschiedenste Art und Weise – vom historischen Rundgang bis hin zur Erkundungstour in Sherlock Holmes-Manier – zu entdecken finden Sie auch hier.